Hachja, es ist immer so schwer zu entscheiden^^

1. Er ist wieder da- Timur Vermes
Es geht darum, wie die Welt reagieren würde, wäre Hitler in die Gegenwart katapulitiert worden. Sehr humorvoll geschrieben und leicht zu lesen, es regt auch wirklich zum Nachdenken an. War das beste Buch, was ich letztes Jahr gelesen habe.

2. Himmel und Hölle/ Asche und Glut/ Schachmatt von Malorie Blackman:
Eine Triologie, die ich vor ein paar mehr Jahren gelesen habe. Das Buch ist mir in Erinnerung geblieben, weil es so gut war.
Es spielt in einer Welt, in der die Schwarzen an der Macht sind und hellhäutige Menschen unterdrückt werden. Das schwarze Mädchen verliebt sich in den weißen Jungen, ihren Kindergartenfreund, und ihre verbotene Beziehung hat schreckliche Folgen...

3. Lost Girl. Im Schatten der Anderen- Sangu Mandanna: brilliant geschrieben :)
Es geht um eine Welt, in der man sich von seinen Kindern Klone machen lassen kann. Die Klone lernen zu sein wie ihr Original, um es zu ersetzten, wenn es stirbt. Die Hauptperson, ein Klon, will aber anders sein.


Freut mich, das diese Runde so gut bei euch ankam! :)
Blue


Permalink  | 3 Kommentare  | kommentieren

rosenbluete am 04.Sep 13, 19:46  | Permalink
Kleine Korrektur: "Himmle und Hölle" ist keine Trilogie. Der vierte Band heißt "Double Cross" (die Alphas heißen im Original Crosses) und ist meines Wissens nach noch nicht auf Deutsch erschienen.
Ach, und noch eine interessante Anmerkung: Im Original wird Weihnachten nicht Christmas, sondern "Crossmas" genannt; frei übersetzt also Alphanachten statt Weihnachten, du verstehst? ;)
blue_rose am 04.Sep 13, 19:54  | Permalink
Oh, danke!
Das ist echt interessant. xD Als ob nur die Alphas Weihnachten feiern dürfen^^
Und ich weiß jetzt, welches Buch ich als nächstes lese *___*
drbenja11 am 05.Sep 13, 16:59  | Permalink
ich habe jetzt auch so ein Ding
Theme Design by Jai Nischal Verma, adapted for Antville by ichichich.