Wir machen ja grade überall Diskussionen im Unterricht:
In Deutsch über das gelesene Buch. Oder über Gewaltopfer, warum die nciht an die Öffentlichkeit gehen & über das Wort "Opfer" in der Alltagssprache (ja, wirklich:D)
In Geschichte über die Hitlerzeit. Immer wieder gut, auch wenn man nie zu einem Ergebnis kommt:D
In Englisch über irgendwas, hauptsache, wir müssen diskutieren. so Themen, über die man echt schlecht diskutieren kann, grundsätzlich^^
In WiPo über irgendwas in der Politik oder etwas Gesellschaftliches. Eigl. ganz interessant:D
In Ethik- jawoll, ETHIK^^- heute über gut und böse.

Was ist ein guter Mensch? Was macht einen guten Menschen aus? Die Frau, die wir haben, von der ich noch nicht weiß, was ich von ihr halten soll, stellt aus meiner Sicht blöde fragen.
Keiner ist nur gut oder nur böse. Was überhaupt ist gut, wo ist die Grenze zwischen gut und schlecht, zwischen schwarz und weiß?
" Jeder will perfekt sein", so die Lehrerin. Nein, ich nicht, dachte ich und sagte es nicht, weil sie es nciht hören will. Außerdem kann man eh nicht perfekt sein, da muss ich es auch nicht versuchen. Ich will ja ich selber sein.
Ich muss zugeben, ich habe noch nie darüber nachgedacht, was einen Menschen GUT macht. Also, ich denke schon, das es "Böse" Menschen gibt, so wie Vergewaltiger oder/und Mörder. Aber ab wann ist ein Mensch schlecht? Ist jemand, der immer lügt, auch schlecht? Ist es wichtig, ob jemand gut oder nicht gut ist? Ändert das was?
Ein guter Mensch hat natürlcih nur/fast nur gute Eigenschaften. Ich könnte keinen nennen, bei dem das so ist. Sind wir dann alle böse?
Meiner Meinung nach, sind wir alle irgendetwas dazwischen, deshalb ist es sinnlos, darüber zu diskutieren^^ Allerdings kann man in dem Fach mit ein wenig müdlicher Beteiligung sich ne gute Note sichern:D
Also, für die nächste Stunde: Melden, melden, melden. Und am besten sagen, was die Lehererin hören will^^

und zu der wirklich sehr spannenden Diskussion in Deutsch: Wenn man- in der Jugendsprache- "Opfer" zu jemandem sagt, dann ist man selber der Täter. Eines der Ergebnisse, zu denen wir gekommen sind. Merkt es euch;)

Lg, Blue
Dieses Mal sogar mit einem nicht ganz so langweiligen Beitrag;)


Permalink  | 12 Kommentare  | kommentieren

nonbeliever am 05.Feb 13, 18:14  | Permalink
einem ganz und garnicht langweiligen Beitrag sogar ;D
Ich gebe dir in großen Teilen recht aber ich würde nichtmal unbedingt sagen, das Mörder oder Vergewaltiger von Grund auf "böse" sind.Nicht das ich die irgendwie in Schutz nehmen möchte, aber ich glaube selbst solche Leute haben meist noch ihre "guten Seiten"(klingt naiv ich weiß^^) man hört ja in den Nachrichten oft was wie "das hätte ich dem nie zugetraut" und dieser Ausspruch hat wohl irgendwo einen Grund. Vllt ist ein grausamer Mörder extrem tierlieb und der Vergewaltiger spendet regelmäßig Blut. Natürlich entschuldigt das keineswegs ihr Verhalten, aber ob man die dann noch nur als böse oder schlechte Menschen bezeichnen kann, muss man glaub ich von Fall zu Fall unterschiedlich sehen.
Diese Leute sind sicherlich "schlechter"als der Durschnittsbürger, aber was ich mich frage, wenn einer einmal was richtig schreckliches tut, und dann lauter gute Dinge, und ein anderer was weniger schlimmes macht, aber dafür nix gutes, wer ist dann der schlechtere Mensch?
(is das alles verständlich?)
blue_rose am 05.Feb 13, 18:29  | Permalink
ja, ich denke auch nicht das diese "bösen" Menschen von Grund auf Schlecht sind- hätte ich wohl noch mal sagen sollen xD wie gesagt, nichts ist nur gut oder schlecht;)
ich finde es auch immer interessant zu wissen, WARUM jemand so gehandelt hat. Möglicherweise wurde jemand jahrelang gemobbt & hat den Mobber dann umgebracht. Natürlich rechtfertigt das nicht die Tat, aber es mich sie "menschlicher" (son Wort unsrer Lehrerin:D) und verständlicher- zumindest für mich:)

und zu deiner Frage: Ich weiß es nicht. Ich würde sagen, der erste von dir genannte, aber der zweite ist nicht umbedingt gut. (der ist dann neutral:D sry:DD)
nonbeliever am 05.Feb 13, 18:38  | Permalink
Ich glaub, auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort. Kannst ja nächste Stunde mal deine Lehrerin fragen ;D
Meld dich immer, wenns geht, auch, wenn du meinst, die Lehrerin is anderer Meinung, andere haben dazu auch was zu sagen und dann geht die Diskusion halt weiter XD
Die Gründe interessieren mich auch :D aber die sind wohl auch von FAll zu Fall unterschiedlich.
blue_rose am 05.Feb 13, 18:51  | Permalink
gäbe es eine eindeutige Antwort, konnte man darüber nicht so hervorragend diskutieren;)
jo, werde ich versuchen;)
little.monster am 05.Feb 13, 20:50  | Permalink
Also ich finde ja, dass jeder Mensch eine andere Sicht hat. Man kann wirjlich stundenlang drüber diskutieren, aber ich mag sowas & wenn es um die eigene Meinung geht, dann äußer ich mich auch immer & wenn ich mich mal enthalten sollte, nimmt meine Lehrerin mich eh dran, weil ich immer was zu sagen hab. :D
Ich finde jeder Mensch hat auch seinen eigenen Charakter & eigene Ansichten, & dass auch von 'Gut' & 'Böse'. Es gibt ja keine neutralen Menschen, die es bestimmen können, weil sie die Mehrheit mit der Meinung sind, was sich nun genau gehört. Wenn man mal die sicht des für uns 'Bösen' nimmt, dann findet dieser ja nciht vllt immer, dass die andern 'Bösen' böse sind. ;) Es ist halt auch seines Gleichen. Obwohl die auch ihre Taten bereuen können, was wir als 'normale' dann wieder als beruhigend sehen. :D Und bei den 'Guten' gibt es auch Millionen Möglichkeiten, was dich grad mal zum 'Guten' mensch machen kann. :D Auch beim Bösen , wooah dass Thema ist echt umfangreich. :D Ich glaube kaum, dass man da auf ne Lösung kommt, vielleicht wollte sie einfach eure sicht zuwissen bekommen. :D
blue_rose am 06.Feb 13, 12:18  | Permalink
ja, da hast du Recht:)
ich höre bei so Diskussionen meist nur zu, finde die aber auch total spannend:)

ja, ich kann dir da nur zustimmen:) :D
animelplover am 09.Feb 13, 18:05  | Permalink
Lehrer denken auch immer, sie wüssten alles... -.-
So sagt zum Beispiel mein Geschichtslehrer, dass er findet, dass die Leute zur Nationalsozialisten-Zeit einfach alle dumm waren. Als ich dann das Argument brachte, dass ein Großteil von ihnen wohl Angst hatte, hat er mich angeschaut, nach dem Motto, als hätt ich sie nicht mehr alle und gesagt:
"Ja aber natürlich, nur kann man sie damit auch nicht verteidigen!"
Ich finde, man kann sie damit wohl verteidigen, das einzige, was ich nicht einsehe, ist dass sie ganz einfach so seine Regierung angenommen haben, ich finde man hätte sich als Bürger dieser Zeit doch die Zeit nehmen sollen "Mein Kampf" zu lesen, um zu wissen, was kommt, um zu reagieren. Aber einfach zu sagen, dass die Leute dumm sind, nur weil sie nicht sterben wollten und das hätten sie nun mal, wenn sie sich gegen ihn aufgelehnt hätten, finde ich nicht richtig...
Naja, auf jeden Fall mal ein gutes Thema zum Nachdenken...
Danke, für diesen Beitrag
Lg AnimeLpLover xxx
blue_rose am 09.Feb 13, 18:24  | Permalink
Nicht alle Lehrer, aber es gibt einige, die keine eigene Meinung zulassen, leider:/ unsere Geschichtslehrerin ist da lockerer, es kann jeder sehen wie er will, sie fragt dann halt WARUM man es so sieht.
Dumm waren die Menschen sicher nciht, bzw. nicht dummer als wir heute;) sie hatten ihre Gründe sich so zu verhalten, Angst oder vill. haben sie nicht erkannt was Hitler für ein Mensch war...
Die Frage nach der Schuld- unsere Hausaufgabe..:)
animelplover am 09.Feb 13, 18:59  | Permalink
Ja, nur gerade bei so einem Thema finde ich, man sollte doch nicht ganz so eingeschränkt denken... weil mir einfach meine Meinung vorzuenthalten...
aber egal
Schuld... das ist in dem Fall irgendwie schwer, weil man kann ja nicht sagen, es war seine Gestörtheit, die Schuld war. Ich denke einfach, dass er wirklich ernsthaft krank war, ich hoffe es...
Aber auch, dass ich mir so manches Mal "Nazi" anhören muss, wenn man in gewissen Diskussionen auf Deutsche zu sprechen kommt, das finde ich einfach unfair und ich verstehe die Menschen nicht, die heute in unserer Zeit ganze einfach immer noch für die Ideale Hitlers sind. Auch hier sagt mein Lehrer wieder:
"Die sind dumm und hatten halt nicht so die Bildung wie ihr!"
Finde ich nicht richtig..
Vllt. lohnt es sich garnicht, sich so darüber aufzuregen, ich tu's trotzdem...
Lg AnimeLpLover xxx
blue_rose am 09.Feb 13, 20:10  | Permalink
ja, finde ich auch! Da sollte man drüber diskutieren:)
Schuld sind meiner Meinung nach die Politiker, besonders der Reichspräsident Hindenburg, der Hitler hätte entlassen können, dann das Volk, das nicht protestiert hat & alle Leute, die den Hitler so gemacht haben, wie er dann war- verrückt! (oder ist die einstellung angeboren?)
Neonazis...ich weiß nicht, ich finde es krank & verstehe nicht, wie man solche Ideale verfolgen kann.
Ka ob das an der Bildung liegt/lag:D
ich liebe es, mich über solche Themen auszuregen :DD
LG Blue:)
animelplover am 09.Feb 13, 20:30  | Permalink
Nice, dann bin ich da auch wieder net allein :)
Da kannst du Recht haben, das war schon echt blöd vom Hindenburg...
Oh man, wir gehen ja ziemlich bald nach Dachau ins KZ, ich meine, mir wird schon immer bei den Bildern in unserem Geschichtsbuch schlecht und das dann auch noch so :/
Freu ich mich nicht drauf!
Lg AnimeLpLover xxx
blue_rose am 10.Feb 13, 11:43  | Permalink
wir waren auch im KZ, in... frag mich nicht^^ in der Nähe von Hamburg halt...
war echt schlimm & so, wobei bei unser KZ ging, das meiste von früher war nicht mehr da, aber man hat trotzdem ein echt komisches Gefühl...
Theme Design by Jai Nischal Verma, adapted for Antville by ichichich.