Generell mag ich ja eher linkspolitische Menschen. Doch diese beiden super korrekten, gendernden, alleswissenden zwei Deutschen, das ist echt anstrengend. Nicht weil sie links sind. Sondern, weil sie sich auf Grund dessen 'besser' fühlen (so scheint es zumindest).


Permalink  | 3 Kommentare  | kommentieren

dreadpan am 17.Aug 18, 12:04  | Permalink
Warum gönnst du den zwei nicht, dass sie sich besser fühlen? Die waren vielleicht vorher lange krank, und ihre Super-Korrektheit und ihr Allwissen hat sie genesen lassen. Und jetzt fühlen sie sich wieder besser. Ist doch schön.
blue_rose am 11.Sep 18, 23:02  | Permalink
eigentlich ist es auch besser, sich super-korrekt zu verhalten, als es eben nicht zu tun. Ich war in dem Moment nur etwas genervt von den beiden ;)
dreadpan am 12.Sep 18, 09:23  | Permalink
Ich finde es sogar wichtig, sich hyper-korrekt zu verhalten. ;)
Gestern habe ich bei einer politischen Diskussion gelernt, dass Rauchen in einer Diskussionsrunde nicht mehr pc sei. Ich bin ja Nichtraucher, würde aber auch Raucherkneipen nicht meiden und bei mir zuhause muss man auch nicht auf den Balkon im Winter. Trotzdem habe ich Verständnis für Menschen, die keinen Bock auf Passivrauchen haben. Aber das mit dem Begriff political correctness zu verbinden fand ich irgendwie lustig. Wenn ich ein Kämpfer gegen pc wäre, würde ich solche Sachen gnadenlos ausschlachten. ;)
Theme Design by Jai Nischal Verma, adapted for Antville by ichichich.